Geschichte

1908
August Rühmekorb erbaut das Haus inklusive der Apotheke an der Richard-Wagner-Straße.

1911
Herr Rühmekorb stirbt. Daraufhin verpachten die Erben die Apotheke. Geleitet wird die Apotheke zu dieser Zeit von Hans Wirtgen, später dann durch Hubert Loch.

1957
Das Haus wir an den Fleischer Hoferecht verkauft. Die Apotheke bleibt vom Besitzerwechsel des Hauses unberührt.

60iger Jahre
Auf Grund der Republikflucht des Besitzers wird die HWG Eigentümer des Hauses. Die Apotheke wird staatlich geleitet. Der letzte Leiter war Dr. Pöckern.

1971
Die Apotheke wird geschlossen. In den Räumlichkeiten der ehemaligen Apotheke wir ein Labor für die Hallenser Apotheken eingerichtet.

1991
Am 2. Mai wird die Richard-Wagner-Apotheke wiedereröffnet. Die Leitung übernimmt Frau Dr. Birgit Schreier, welche die Apotheke auch heute noch fährt.

2002
Unser Haus wurde 2002 durch den Hauseigentümer Herrn Friedrich Geise komplett saniert und in den ursprünglichen Zustand gebracht.


Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren